Öllicht

Öllicht - bewährt seit Jahrtausenden.
Schon die alten Mittelmeervölker erzeugten ihr Licht hauptsächlich aus Pflanzenöl.

Licht aus Pflanzenöl hat nur Vorteile:

- praktisch geruchlos und rußfrei

- ungiftig

- Pflanzenöl ist ohne speziellen Docht nicht brennbar.

- umweltfreundlich, CO2-neutral

- ideal für Haushalte mit Kindern, da kein hochgiftiges
  Lampenöl verwendet wird. (Dass Kinder mit offenem Licht
  nicht allein gelassen werden dürfen, gilt natürlich auch hier!!!)

- äußerst preiswert - Pflanzenöle sind billiger als Lampenöle
  und meist billiger als Kerzen.

 

Das Pflanzenöl-Licht gibt ein wunderbares klares und warmes Licht ab - romantisch aber doch hell genug. Für das Öllicht lassen sich günstige Pflanzenöle, Tafelöl, Salatöl, am besten Rapsöl verwenden. Je billiger das Öl, desto besser brennt es meist.

Die Schwimmdochte für Pflanzenöl sind auch unter den Begriffen "Öllicht", “Nachtlicht”, “Schwimmlicht”, “Öl-Nachtlicht”, “Salatöl-Licht”, Salatöl-Lampe”, “Pflanzenöl-Lampe”, “Öko-Licht” bekannt. Nicht nur für sakrale Zwecke wird Ewiglicht (Ewiges Licht, Ewiglichtglas, Ewiglichtdocht) eingesetzt. Die fränkische Firma GLAFEY stellt seit fast 200 Jahren das Glafey-Nachtlicht St. Peter her. Bei der Firma Glafey wurde auch das eigentliche Teelicht erfunden.


Schwimmdochte (ca. 90 St.) mit weißen Papierhaltern und einem dreiflügeligen Korkschwimmer

 

Die ökologische Alternative:

Öllicht - geruchlos, ungiftig und rußfrei. Umweltfreundliches Licht mit Speiseöl.

 

Während die meisten Öllampen mit mineralischem Öl (Petroleum, Paraffinöl, Paraffin- ölgemisch) betrieben werden, das auch noch teilweise mit Duftstoffen versehen ist, leuchten unsere Schwimmdochte mit reinem günstigem Speiseöl.

 

Die Duftlampen-Geschädigten können aufatmen. Wer sich gerne an einem romatischen Licht im Zimmer oder draußen freut, kann dies jetzt ganz leicht und problemlos verwirklichen. Zudem sind die Kosten für Dochte und Öl äußerst günstig. Mit nur 10ml Öl brennt ein Öllämpchen mit Schwimmdocht vier bis fünf Stunden. D.h. mit einer Literflasche Salatöl für ca. 1,20 EUR brennt Ihr Ökolicht ca. 450 - 500 Stunden.

 

Beim Verbrennen des Pflanzenöls mit unseren Spezialdochten entsteht praktisch kein Ruß, kein Geruch und nur soviel CO2 wie beim Wachsen der Pflanzen gebunden wurde.

 

Die Dochte und Schwimmer selbst bestehen nur aus Baumwolle, Papier, Kork und dünnem Weißblech. Die Schwimmer unterliegen praktisch keinem Verschleiß. Die abgebrannten Dochte enthalten keine Gifte und können unbedenklich entsorgt werden.

 

Die fränkische Firma GLAFEY stellt seit fast 200 Jahren das Glafey-Nachtlicht St. Peter her. Bei der Firma Glafey wurde auch das eigentliche Teelicht erfunden.

 

Öllicht - Hinweise zum Gebrauch

Verwendung

 

Packungsinhalt:

Schwimmdochte (ca. 90 St.) mit weißen Papierhaltern

und einen dreiflügeligen Korkschwimmer.

 

Staffelpreise

schwimmdochte dreiflügel 14

7,99 €

  • 0,05 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Schwimmdochte (ca. 50 St.) mit bunten Papierhaltern und einen rundem Korkschwimmer

 

Die ökologische Alternative:

Öllicht - geruchlos, ungiftig und rußfrei. Umweltfreundliches Licht mit Speiseöl.

 

Während die meisten Öllampen mit mineralischem Öl (Petroleum, Paraffinöl, Paraffin- ölgemisch) betrieben werden, das auch noch teilweise mit Duftstoffen versehen ist, leuchten unsere Schwimmdochte mit reinem günstigem Speiseöl.

 

Die Duftlampen-Geschädigten können aufatmen. Wer sich gerne an einem romatischen Licht im Zimmer oder draußen freut, kann dies jetzt ganz leicht und problemlos verwirklichen. Zudem sind die Kosten für Dochte und Öl äußerst günstig. Mit nur 10ml Öl brennt ein Öllämpchen mit Schwimmdocht vier bis fünf Stunden. D.h. mit einer Literflasche Salatöl für ca. 1,20 EUR brennt Ihr Ökolicht ca. 450 - 500 Stunden.

 

Beim Verbrennen des Pflanzenöls mit unseren Spezialdochten entsteht praktisch kein Ruß, kein Geruch und nur soviel CO2 wie beim Wachsen der Pflanzen gebunden wurde.

 

Die Dochte und Schwimmer selbst bestehen nur aus Baumwolle, Papier, Kork und dünnem Weißblech. Die Schwimmer unterliegen praktisch keinem Verschleiß. Die abgebrannten Dochte enthalten keine Gifte und können unbedenklich entsorgt werden.

 

Die fränkische Firma GLAFEY stellt seit fast 200 Jahren das Glafey-Nachtlicht St. Peter her. Bei der Firma Glafey wurde auch das eigentliche Teelicht erfunden.

 

Öllicht - Hinweise zum Gebrauch

Verwendung

 

Packungsinhalt:

Schwimmdochte (ca. 50 St.) mit bunten Papierhaltern

und einen rundem Korkschwimmer

 

Staffelpreise

schwimmdochte rund 26

5,99 €

  • 0,05 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Ewiglicht-Dochte ca. 60 Stck. mit einen Messinghalter

Das ewige Licht (Ewiglicht)

 

Das EWIGE LICHT dient bei Katholiken und Juden als Symbol zur Erinnerung an die ständige Gegenwart Gottes. Es ist z.B. in katholischen Kirchen zu finden, wo es den Standort des Tabernakels anzeigt, in dem die konsekrierten Hostien aufbewahrt werden. In den orthodoxen Kirchen leuchtet das ewige Licht vor den Ikonen. Dort ist das ewige Licht bereits seit dem 4. Jh. bekannt. Seit dem Mittelalter gehört das EWIGE LICHT in der katholischen Kirche zum festen Ritual. Bestimmungen hierfür wurden durch mehrere Synoden festgelegt.

Auch im ganz privaten Herrgottswinkel hat das ewige Licht schon seit jeher seinen Platz.

Unser Ewiglicht ("Öllicht") funktioniert mit speziellen Dochten, die in einem entsprechenden Gefäß aufgestellt werden und je nach Ölfüllung bis zu zwei Wochen lang brennen.

Für den Hausaltar, für den Herrgottswinkel oder einfach als beschauliche Lichtquelle, die ein wenig Licht ins Dunkel bringt.

Ein Licht, das mit ungiftigem Salatöl (am besten einfaches Rapsöl) bis zu zwei Wochen lang brennt. Hochwertige, kalt gepresste Öle sind nicht geeignet.

 

Verwenden Sie ein hohes Gefäß, das zwischen 1/2 und 1 Liter Rapsöl aufnimmt.

 

 

Packungsinhalt:

Ewiglicht-Dochte ca. 60 Stck. mit einem Messinghalter,
brennen je nach Gefäß bis zu zwei Wochen

Ca. 15 cm Länge

 

Ewiglicht-Dochte ca. 60 Stck. mit Messinghalter

10,99 €

  • 0,05 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Ewiglicht-Dochte ca. 60 Stck. mit einen Messinghalter

Das ewige Licht (Ewiglicht)

 

Das EWIGE LICHT dient bei Katholiken und Juden als Symbol zur Erinnerung an die ständige Gegenwart Gottes. Es ist z.B. in katholischen Kirchen zu finden, wo es den Standort des Tabernakels anzeigt, in dem die konsekrierten Hostien aufbewahrt werden. In den orthodoxen Kirchen leuchtet das ewige Licht vor den Ikonen. Dort ist das ewige Licht bereits seit dem 4. Jh. bekannt. Seit dem Mittelalter gehört das EWIGE LICHT in der katholischen Kirche zum festen Ritual. Bestimmungen hierfür wurden durch mehrere Synoden festgelegt.

Auch im ganz privaten Herrgottswinkel hat das ewige Licht schon seit jeher seinen Platz.

Unser Ewiglicht ("Öllicht") funktioniert mit speziellen Dochten, die in einem entsprechenden Gefäß aufgestellt werden und je nach Ölfüllung bis zu zwei Wochen lang brennen.

Für den Hausaltar, für den Herrgottswinkel oder einfach als beschauliche Lichtquelle, die ein wenig Licht ins Dunkel bringt.

Ein Licht, das mit ungiftigem Salatöl (am besten einfaches Rapsöl) bis zu zwei Wochen lang brennt. Hochwertige, kalt gepresste Öle sind nicht geeignet.

 

Verwenden Sie ein hohes Gefäß, das zwischen 1/2 und 1 Liter Rapsöl aufnimmt.

 

 

Packungsinhalt:

Ewiglicht-Dochte ca. 60 Stck. mit einem Messinghalter,
brennen je nach Gefäß ca. zwei Wochen

Ca. 20 cm Länge

 

Ewiglicht-Dochte ca. 60 Stck. mit Messinghalter 20cm

12,99 €

  • 0,05 kg
  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1